Abschlüsse und Qualifikationen an der Hauptschule

Am Ende der 9. Klasse kann man an der Hauptschule seinen ersten Abschluss bekommen. Die Voraussetzung für den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 ist, dass man höchstens eine Fünf im Hauptfach oder zwei Fünfen in den Nebenfächern oder jeweils eine Fünf in Haupt- und Nebenfach hat. Englisch zählt in diesem Fall als Nebenfach (aber nicht für die 10B). In Deutsch und Mathematik darf man keine Sechs haben, in den übrigen Fächern höchstens eine. Der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 berechtigt zum Besuch der Klasse 10, Typ A, an der Hauptschule. In der 10A kann man den Hauptschulabschluss erreichen.

In einem Fach kann man zum Erreichen des Abschlusses eine Nachprüfung machen und sich um eine Note verbessern. Bei der Note 6 gibt es keine Gelegenheit zur Nachprüfung.

Für das Erreichen des Hauptschulabschlusses nach Klasse 10 gelten die gleichen Bedingungen wie für den Abschluss nach Klasse 9. Allerdings gibt es zwei weitere Hauptfächer, nämlich Arbeitslehre (setzt sich zusammen aus Hauswirtschaft, Technik und Wirtschaftslehre) und Naturwissenschaften (setzt sich zusammen aus Biologie, Chemie und Physik).

Mit einem guten Hauptschulabschluss nach Klasse 9 kann man auch die Berechtigung für die Klasse 10, Typ B, erhalten.

Die Bedingungen für die 10B sind: 

Deutsch, Mathematik, Englisch Nebenfächer

3 x gut

dann 2x befriedigend

3x befriedigend

dann 2x gut

2x befriedigend und einmal ausreichend

dann 4x gut

Wichtig: In mindestens einem der Fächer Mathematik oder Englisch muss die Note (befriedigend oder besser) im E- Kurs erbracht worden sein!!

Am Ende der 10B kann man die FOR erreichen, das ist der Realschulabschluss.

Voraussetzung dafür ist, dass man in allen Hauptfächern mindestens ausreichend steht und in den Nebenfächern nicht mehr als eine mangelhafte Note hat. Eine Fünf im Hauptfach kann man mit einer Drei in einem anderen Hauptfach ausgleichen.

Neben der FOR gibt es auch die Fachoberschulreife mit Qualifikation (nach Klasse 10B), die zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt.

Die Voraussetzung für die FOR mit Qualifikation: 

    • befriedigende oder bessere Leistungen in allen Fächern
    • bei ausreichend in Deutsch oder Mathematik oder Englisch Ausgleich durch gut in einem dieser Fächer
    • bei 3 x ausreichend oder 2 x ausreichend und 1 x mangelhaft in den übrigen Fächern: Ausgleich durch 3 x gut in anderen Fächern

    Wichtig: jedes Fach darf nur einmal zum Ausgleich herangezogen werden

Wir  hoffen, wir konnten euch die durchaus komplizierten Bedingungen und Voraussetzungen einigermaßen verständlich erklären, übernehmen aber für die Richtigkeit aller Erklärungen keine Gewähr.